News
 

Waaahnsinn, ich stehe tatsächlich mal irgendwo auf Platz 1.
Zwar nicht alleine, aber immerhin. Stolzstolzstolzstolzstolz...

Ist aber auch ein tolles Buch geworden.

(Bild Screenshot: bereitgestellt von Stefan Lehner)

In nächster Zeit werde ich übriges, was Lesungen anbetrifft, wieder verstärkt solo unterwegs sein. Ergibt sich so. Mein Terminkalender füllt sich gerade.

Unter anderem bin ich am 23. April in einer für mich ganz neuen Location am Mic, der Rockkneipe Oase in Duisburg. Freue mich sehr, neue Locations sind immer spannend.

Erinnert mich daran, dass ich auch wieder mehr schreiben muss. Ich würde ja gern mal ein paar schmissige Gothic-Lesungen hinlegen. Black Cap, Dark Glasses! Daran hätte ich einen Mordsspaß. Nun ja, Buchungen nehme ich immer gern entgegen.

Voller als voll geht irgendwie nicht.
Und gestern Abend war's voll im Café Stilbruch​ in Gladbeck, als Marcus Watolla​ und Florian Nienerza​ mit amüsanten Satirestorys und stimmungsvollen Liedern überzeugten. VOLL überzeugten. :D



Tja, soll mal jemand sagen, Bühnenprogrammplaner Lars Albrecht​ verstünde seinen Job nicht. Nach knapp zwei Monaten in Amt und Würden kann man eine erste Bilanz ziehen: Es läuft nicht schlechter als unter einem gewissen anderen Bühnenprogrammplaner, und noch dazu ist Lars viel netter und umgänglicher als dieser andere Typ. Er hat halt seine eigene Art zu planen und zu werben, und die funktioniert offenkundig. Die Besucherzahlen bei den Kleinkunstabenden sind jedenfalls gut. Freut mich sehr!

Und weiter geht's!
Am nächsten Freitag in der Fünte!
WORTISSIMO!

(Autorenfoto: Anastasia-Ana Tell /
Logo Fünte: bereitgestellt von Francis Brown)

Ich mache mal ein bisschen Werbung für Leuchtfeder e.V., einem gemeinnützigen eingetragenen Kulturförderverein, dem ich vorstehe. Wir richten Bühnen her, organisieren Veranstaltungen, helfen Künstlern bei der Vermarktung und vieles mehr.

Wer sich genauer über uns informieren möchte, kann dies unter anderem auf unserer Website tun: http://www.leuchtfeder.de/leuchtfeder.html

Neue Mitglieder und Sponsoren sind uns sehr willkommen. Die Arbeit wird nicht abreißen, im Gegenteil. Anpackende Hände, Spenden und fachkundige Ratgeber hat man nie genug.

Es gibt Leuchtfeder seit etwa zwei Jahren. Wir wachsen und gedeihen und haben nachgewiesen, dass wir keine Eintagsfliege sind. Es konnte einiges auf die Beine gestellt werden. Wer sich für Kunst und Kultur einsetzen möchte, ist bei uns gut aufgehoben. Also, bringt euch ein! Zusammen ist man bekanntlich weniger allein - und diese Weisheit gilt vor allem im umkämpften Kulturbereich.

Irene Scharenberg kommt mit ihrem Kommissar Pilkötter im Rahmen der Kulturreihe Rheurdt ins Biostrot! Am 20. März um 19.30 Uhr wird im Auftrag der Biobäckerei Schomaker, der Sparkasse Krefeld und Leuchtfeder e.V. gemordet und gelesen.


Alle Informationen auf Leuchtfeder.de:
http://www.leuchtfeder.de/news-1438.html

Es wird wieder getalkt! Wird auch Zeit!
Freue mich sehr auf Sonntag!
Autorentalk mit Simon Krebs und mir in Martin Volmers Weinladen mit Sektfrühstück!

Wie es ausschaut, sind wir voll besetzt. 27 Gäste passen rein. 23 verbindliche Reservierungen liegen vor, und es gibt noch ein paar Überhangmandate. Ich bitte darum, jetzt die letzten Karten zu ordern, damit wir die Tischplanung abschließen können. Bei 27 Gästen ist die Liste zu, danach geht nichts mehr. Letzte Gelegenheit, also!

Alle Infos auf Leuchtfeder.de: http://www.leuchtfeder.de/news-1424.html

It's gettin' dark, too dark to see ...

Düsterdisco mit Grusellesung am Samstag, 28. Februar in der Grünen Oase Gladbeck! Es wird schaurig-schön! Ein Live-DJ legt auf, die grandiose Juliane Ahlemeier​ liest!

Alle Infos: http://www.leuchtfeder.de/news-1428.html

(Plakat: Grüne Oase)

Hier ein paar Impressionen von der 3. Staffel der von der Vehlingshof GmbH und Leuchtfeder e.V. organisierten Session "Krimi & Co – die monatliche Lesereihe in Düsseldorf" im Route 66 (Donnerstagabend, 5. Februar 2015).

Gigi Louisoder, Irene Scharenberg und Ulrike Blatter zeigten auf, was Literatur ausmacht. Ich kann es nicht anders ausdrücken: Es war eine perfekte Lesung! Große Klasse!

Das gilt übrigens auch für den musikalischen Support! Das Baskerville Duo Mike Gromberg und Christian Baakes – knüpfte einen Klangteppich, der weit mehr war als eine simple Untermalung.

So, was jetzt noch fehlt, ist ein bisschen Mundpropaganda für Krimi & Co. Nach drei Staffeln ist die Startphase vorbei, Mike und ich sind als Organisatoren recht optimistisch, etwas Dauerhaftes angestoßen zu haben. Die Qualität der Veranstaltungen ist sehr hoch, die Atmo im Route 66 ziemlich cool. Aber letztendlich braucht es euch, die Krimifreunde und Literaturfans, und euren Zuspruch, um das Ganze zu etablieren. Wir bauen auf euch!

(Bildmaterial: Anastasia-Ana Tell)

Simon und ich ergeben uns dem Suff! Vor Publikum!
Alle Infos: http://www.leuchtfeder.de/news-1424.html

(Text-/Bildmaterial bereitgestellt von Entdeckerweine Volmer und Floodland Agency)

mehr News [ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »